Willkommen beim "Verein der Freunde des Stifts Tepl zu Esslingen am Neckar e.V."
Willkommen beim "Verein der Freunde des Stifts Tepl zu Esslingen am Neckar e.V."

Die Freunde von Stift Tepl heißen Sie herzlich willkommen!

Wo die hügelige Landschaft Westböhmens in das Tepler Hochland übergeht, liegt das Prämonstratenserkloster Tepl (Klášter Teplá). Vom einst weltberühmten Kurort Marienbad (Mariánské Lázně) sind es nur 14 km in östlicher Richtung.

„Stift Tepl“ – das ist der Name einer über 800jährigen Siedlungs- und Kirchengeschichte im Herzen Europas.

Diese Geschichte drohte im Laufe der Jahrhunderte öfters zu enden. Zuletzt war es der 2. Weltkrieg und seine Folgen, die dem klösterlichen Anwesen schwer zusetzten. Die Vertreibung der deutschstämmigen Konventualen und Bevölkerung 1945, die kommunistische Machtergreifung, die Enteignung des Klosters und Fremdnutzung des gesamten Klosterareals als Kaserne der tschechoslowakischen Armee, die Abschottung des Landes hinter dem "Eisernen Vorhang" bis 1989.

Die Spuren dieser Entwicklungen sind bis zum heutigen Tage sichtbar. Doch - wie schon öfters in der Vergangenheit - erhob sich Stift Tepl auch in der Neuzeit aus seinem Zustand der Ohnmacht und Verwüstung.

1990 dem Orden zurückgegeben, regt sich auf dem Klosterareal allerorten wieder neues Leben unter den inzwischen renovierten Dächern von Stift Tepl. Der ehemalige Konventsbau wird wieder belebt durch die Gemeinschaft von Ordensangehörigen, die in der Seelsorge am Ort und in der Umgebung tätig sind. Sie leben mittlerweile in sanierten Teilen des großen Gebäude-komplexes, wo auch die im Sommer 2015 eröffnete Hroznata-Akademie auf dem Grund und Boden des Klosters Fuß fassen konnte, dank einer großzügigen EU-Aufbauhilfe für dieses tschechische Kulturgut.

Sommer 2015 - Portalweihe

Unser Verein hat sich die Aufgabe gegeben, neben der baulichen Erneuerung des Stifts auch die Begegnung von Menschen, vor allem deutscher und tschechischer Nationalität zu ermöglichen. Kulturelle Unternehmungen für Menschen beider Nachbarnationen sind uns ein Anliegen. So haben wir seit 1995 viele Künstler-Symposien, Jugendworkcamps, Jugendmusik- und Jugendchorwochen sowie gemeinsame Landschaftserkundungen im Böhmischen veranstaltet. Sie hatten alle das Ziel, Menschen von diesseits und jenseits der Grenze zusammenzuführen - auf eine friedliche Zukunft Europas hin.

Hier können Sie direkt zur Homepage des Stiftes Tepl wechseln. In deutscher Sprache finden Sie dort Informationen zur Geschichte des Klosters und über seinen Gründer, den Seligen Hroznata.

Für weitere Informationen können Sie unter Links tiefer in der Materie stöbern und sich auch auf anderen Internetseiten informieren.

 

Verein der Freunde des Stifts Tepl

zu Esslingen am Neckar e.V.

Krummenackerstr. 164 

D-73733 Esslingen am Neckar

Tel. +49 711 367496

info@freunde-stift-tepl.eu

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Termine 2016

22. Jahreshauptversammlung

26. bis 28. August 2016

in Stift Tepl/Klášter Teplá

Bitte beachten Sie den geänderten Termin!

Heiliges  Jahr 2016:

Bischof František Radkovský hat am 04. April die "Heilige Pforte" im Stift Tepl eröffnet.  Das Kirchenportal ist damit eines der fünf "Tore der Barmherzigkeit" in der Diözese Pilsen, u.a. neben der Kathedrale St. Bartholomäus in Pilsen/Plzen und der Kirche Mariä Himmelfahrt in Klaudrau/Kladruby.

Informationen und Fotos auf der Homepage des Bistums Pilsen

Zahl der Besucher:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein der Freude des Stifts Tepl zu Esslingen am Neckar e.V. Petr Kalla & Renate Zehnder